Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w010bd11/wp-includes/plugin.php on line 601

Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w010bd11/wp-includes/plugin.php on line 601
Krankenhaustagegeld - jetzt absichern

Krankenhaustagegeld - jetzt vergleichen

Begleitende Versicherung mit Krankenhaustagegeld für vollkommene Genesung

krankenhaustagegeld pkvLeistungen gesetzlicher Krankenkassen gehen nach wie vor zurück, gleichzeitig steigt die Höhe der persönlichen Zuzahlung und der Eigenanteil für Verordnungen hingegen an. So kostet ein Tag Krankenhausaufenthalt ganze 10 Euro und muss gemäß § 39 SGB V von allen über 18jährigen aus eigener Tasche finanziert werden. Angesichts der finanziellen Belastung ist es für gesetzlich Krankenversicherte nicht einfach in aller Ruhe gesund zu werden. Abhilfe kann hier eine private Krankenhaustagegeldversicherung schaffen, die für Aufenthalte im Krankenhaus Tagegeld zahlt und zumindest die finanziellen Sorgen eindämmt.

Was zahlt die Krankenhaustagegeldversicherung?

Als Teil der privaten Zusatzversicherungen deckt die Krankenhaustagegeldversicherung alle Mehrkosten, die bei einem stationären Aufenthalt aufkommen: neben einer Zuzahlung von 10 Euro je Tag fallen insbesondere bei längeren Aufenthalten Kosten für TV- und Telefonnutzung oder Leselektüre an und auch Fahrtkosten der Angehörigen sowie gemeinsame Besuche in der klinikeigenen Cafeteria schlagen sich schnell finanziell zu buche. Wer eine Krankenhaustagegeldversicherung abgeschlossen hat kann sich hingegen voll und ganz auf seine Genesung konzentrieren, ganz ohne Sorge um die finanzielle Belastung.

Finden Sie die beste Tarif mit dem private Krankenversicherung Vergleich

Achtung Verwechslungsgefahr – wann gibt es im Krankenhaus Tagegeld?

Eine Krankenhaustagegeldversicherung ist unabhängig von Krankengeld und Krankentagegeld. Sie wird im Zuge der privaten Versicherung abgeschlossen und zahlt nur bei einem Klinikaufenthalt. Im Gegensatz dazu fallen Krankengeld und Krankentagegeld bei Berufsunfähigkeit an, ganz unabhängig von einem Krankenhausaufenthalt. Während es sich beim Krankengeld um eine vorgeschriebene Regelleistung der gesetzlichen Krankenkassen handelt, ist Krankentagegeld nur durch eine private Zusatzversicherung erhältlich. Entscheidet man sich für den Abschluss einer solchen Versicherung wird Krankentagegeld für die gesamte Dauer der Arbeitsunfähigkeit gezahlt und bietet gleichzeitig die Möglichkeit bis zu 100 Prozent des Nettoeinkommens abzusichern. Im Vergleich: Krankengeld hingegen steht dem gesetzlich Versicherten nur für die Dauer von maximal 78 Wochen infolge derselben Krankheit zu und deckt auch nur einen Teil des entfallenen Entgeltes ab – bezogen auf die Beitragsbemessungsgrenze beträgt dieses 70 Prozent des Bruttolohns aber maximal 90 Prozent des Nettoeinkommens.

Krankenhaustagegeld lässt sich auf zweierlei Weise beziehen:

  •  über die private Unfallversicherung
  • Krankenhaustagegeld kann im Rahmen der privaten Unfallversicherung für alle stationären Aufenthalte infolge eines Unfalls gezahlt werden. Dies gilt für einen maximalen Zeitraum von bis zu drei Jahren nach dem schadenbringenden Ereignis und schließt Reha-Maßnahmen ein
  • über die private Krankenzusatzversicherung
  • Wer für Aufenthalte im Krankenhaus Tagegeld im Zuge einer privaten Krankenzusatzversicherung bezieht hat den Vorteil, dass sich der Status bei Krankenhausaufenthalt in den eines Privatpatienten wandelt – einschließlich freier Klinikwahl, Chefarztbehandlung und vollem Krankenhaustagegeld. Voraussetzung ist, dass eine stationäre Zusatzversicherung eingeschlossen ist oder Klinikaufenthalte mitversichert sind.

Krankenhaustagegeld – Vergleich der Anbieter senkt Eigenanteil und Zuzahlung

Nicht alle Versicherer können in punkto Krankenhaustagegeld punkten, weshalb der Vergleich für den Versicherungsnehmer definitiv lohnt. Wer für stationäre Aufenthalte im Krankenhaus Tagegeld beziehen möchte, muss fast immer Time managementGesundheitsfragen beantworten und dies am besten wahrheitsgemäß. Interessant ist auch der Aspekt von Krankenhaustagegeld bei Reha, denn etwaige Kosten fallen genauso an wie bei jedem anderen stationären Aufenthalt, doch nicht alle Versicherer haben das „Kurtagegeld“ im Leistungskatalog. Ist im Vertrag nicht explizit Krankenhaustagegeld bei Reha genannt muss davon ausgegangen werden, dass auch keine entsprechende Kostenübernahme stattfindet. Im Zuge des Krankenhaustagegeldes verringert sich demnach auch der Anteil der selbst zu tragenden Kosten, sowie Eigenanteil und Zuzahlung zum stationären Aufenthalt. Der Vergleich der Anbieter untereinander macht insofern Sinn, dass auch die Bedingungen für die jeweilige Versicherung unterschiedlich sind und entsprechend auch die Beiträge stark differenzieren können.

Krankenhaustagegeld – Vergleich der Versicherer

Sich ganz auf die Genesung konzentrieren, ohne Befürchtung einer großen finanziellen Belastung auch bei Aufenthalten im Krankenhaus – Tagegeld macht das möglich und kann selbst bei Reha-Maßnahmen Eigenanteil und Zuzahlung senken. Im Krankenhaustagegeld Vergleich zeigt sich welcher Anbieter die Nase vorn hat und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in Sachen Krankenhaustagegeldversicherung bietet.