Private Krankenversicherung

Was ist zu beachten? Alle wichtigen Informationen zur PKV 2015:

Sie überlegen, ob sich ein Wechsel in die private Krankenversicherung lohnt? Oder sind Sie bereits privat versichert und wollen Ihren Versicherungsschutz ändern oder Ihre Beiträge senken? Wir erklären Ihnen worauf es in der PKV 2015 ankommt und was Sie beim Wechsel beachten sollten! Als Angestellter haben Sie die Möglichkeit sich privat zu versichern, sobald Ihr Einkommen oberhalb der PKV Versicherungspflichtgrenze liegt. Für Selbstständige, Beamte oder Studenten besteht diese Hürde der Einkommensgrenze innerhalb der privaten Krankenversicherung nicht. Ob Sie nun auf der Suche nach der günstigsten Krankenversicherung sind, oder eine private Krankenversicherung mit Top-Leistungen suchen: Eine PKV ist genau auf Ihren Versicherungsbedarf abgestimmt.

3 Schritte, damit die Suche nach Ihrer besten PKV nicht zum Hindernislauf wird:

  • Legen Sie Ihren persönlichen Bedarf für Ihre private Krankenversicherung fest.
  • Danach werfen Sie einen Blick auf die aktuellen Testberichte.
  • Zum Schluss hilft unser Online-Vergleichsrechner, mit wenigen Eingaben schnell und bequem den perfekten Tarif zu finden.

Die beliebtesten Themen zur PKV

Ihre individuellen Private Krankenversicherung Leistungen

Eine private Krankenversicherung punktet vor allem mit ihren Leistungen. So sind die Leistungen der PKV im Vergleich zu einer gesetzlichen Kasse deutlich besser, da die private Krankenversicherung für mehr Behandlungsmethoden, Medikamente und medizinische Hilfsmittel aufkommt. Auch wenn Sie einmal ins Krankenhaus müssen, sind Sie als privat Krankenversicherter im Vorteil. Der größte Vorteil liegt jedoch darin, dass die private Krankenversicherung individuelle Leistungskataloge bietet, so dass Sie nur für die Leistungen zahlen, welche Sie auch wirklich absichern möchten.

Vorteile der PKV

Die wichtigsten Mehrleistungen der PKV können Sie sich individuell zusammenstellen:

  • Freie Arztwahl
  • Rasche Terminvergabe
  • Kurze Wartezeiten beim Arzt
  • Zahnbehandlungen und Zahnersatz
  • Massagen und Akupunktur
  • Psychotherapie

Individuelle Anforderungen festlegen und Kosten beeinflussen

Wer erstmals in die private Krankenversicherung wechselt, darf seine Anforderungen an den Versicherungsschutz nach Belieben festlegen. Doch auch als langjähriger Versicherter dürfen Sie Ihre PKV auf den Prüfstand stellen. Vielleicht erscheint Ihnen der Beitrag zu hoch und Sie suchen Wege, Ihre Kosten zu senken. Vielleicht wollen Sie hochwertigere Leistungen, um im Alter perfekt abgesichert zu sein. Solche Veränderungen Ihres Versicherungsbedarfs sind in Abhängigkeit von Ihrer aktuellen Lebenssituation völlig normal und legitim. Der vielleicht größte Vorteil der Privatversicherung liegt darin, den Versicherungsschutz individuell anpassen zu können.

Häufige Fragen zum Thema PKV

Wie schnell werden mir Behandlungskosten erstattet?

Bei Privatpatienten erfolgt die Abrechnung meist direkt zwischen Arzt und Patient, das bedeutet, der Arzt stellt eine Rechnung an den privat Krankenversicherten. Dieser reicht die Rechnung an seine Private Krankenversicherung weiter, die ihm die anfallenden Kosten erstattet. Inzwischen haben die meisten PKV ihre Kostenerstattung so optimiert, dass die Rechnungssumme bereits auf dem Konto des Versicherten eingegangen ist, bevor der Zahlungstermin seiner Arztrechnung erreicht wird.

Wird meine PKV teurer, wenn mein Gehalt steigt?

Nein, denn anders als die gesetzliche Krankenkasse errechnet die private Krankenversicherung die Beiträge ihrer Mitglieder nicht nach deren Einkommen. Vielmehr kommt es auf die gewünschte Leistungshöhe sowie das Alter und den Gesundheitszustand des Versicherten zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses an. Spätere Beitragserhöhungen können jedoch nie ganz ausgeschlossen werden. Wer jung und gesund ist hat also beste Voraussetzungen zum günstigen Eintritt in die PKV.

Wie kann ich mir nachträglich mehr PKV Leistungen sichern?

Wenn Sie einige Zeit nach dem Abschluss des Vertrages mit Ihrer privaten Krankenversicherung zusätzliche Leistungsabsicherungen wünschen, so müssen Sie in der Regel Ihren PKV Tarif wechseln. Dies ist heutzutage ein relativ leichtes Unterfangen, dennoch sollten Sie, bevor Sie über einen Tarifwechsel nachdenken, erst die in Frage kommenden PKV Tarife vergleichen. In manchen Fällen können Sie sich durch den Vergleich nicht nur zusätzliche Leistungen sichern, sondern auch bei den Beiträgen sparen.

Beiträge und Leistungen selber bestimmen

Durch Ihre private Krankenversicherung nehmen Sie selbst Einfluss auf Ihre Versicherungsbeiträge. Anders als in der gesetzlichen Krankenversicherung steht es Ihnen frei, einen günstigen Beitrag zu wählen oder eine hohe Prämie zu akzeptieren. Ihr Versicherungsbeitrag ergibt sich nämlich unmittelbar aus den gewünschten Versicherungsleistungen. Als Richtlinie kann gelten, dass die Beiträge im Alter und mit einem höherwertigen Tarif steigen. Umgekehrt reduzieren Sie Ihre Prämien, wenn Sie keine Leistungen in Anspruch nehmen oder einen Einsteigertarif wählen. So können Sie mit der Wahl Ihres Tarifs die Kosten für Ihre private Krankenversicherung direkt beeinflussen.

Jeder Achte Deutsche ist privat Versichert – Tendenz steigend – (Focus Money)

So wichtig sind die PKV-Testberichte: Testsieger-Tarife vergleichen

Nachdem Sie Ihren Versicherungsbedarf identifiziert haben, prüfen Sie die neuesten Testberichte. Stiftung Warentest, Öko-Test, Franke und Bornberg und Morgen und Morgen sind die wichtigsten Verbraucherschutzorganisationen und Ratingagenturen auf dem deutschen Versicherungsmarkt. Wurde eine private Krankenversicherung von einer dieser Institutionen mit besten Ergebnissen im PKV-Test belegt oder wurde ein Tarif als Testsieger ausgezeichnet, ist das ein sicheres Zeichen für Sie als Verbraucher, dass diese PKV sehr empfehlenswert ist. Eine solche private Krankenversicherung wird sich durch günstige Beiträge bei besten Leistungen auszeichnen, und sie wird finanziell auf einem sehr soliden Fundament stehen.

Private Krankenversicherung Angebot anfordern

Kein Test ersetzt einen individuellen PKV-Vergleich

So wichtig die Betrachtung Ihrer PKV im Test ist, so sehr müssen Sie wissen, dass keine private Krankenversicherung ausschließlich auf der Basis von aktuellen Testergebnissen ausgewählt werden sollte. Solche Analysen werden anhand von Musterkunden durchgeführt. Ihr persönlicher Versicherungsbedarf unterscheidet sich allerdings meist erheblich von einem 30 Jahre alten Musterkunden, der völlig gesund ist und einen durchschnittlichen Versicherungsschutz wünscht. Deshalb sollte jeder Tarif erst nach einer individuellem Angebot und nach einem unabhängigen Private Krankenversicherung Vergleich abgeschlossen werden.

Der Tarifvergleich erleichtert die Auswahl

Sobald Sie sich zum ersten Mal mit der Wahl Ihrer neuen PKV beschäftigt haben, werden Sie feststellen, dass viele Tarife sehr ähnliche Leistungen bieten. Dennoch unterscheiden sich die Beiträge der Gesellschaften erheblich. Wollen Sie nicht unnötig hohe Versicherungsprämien für Ihre private Krankenversicherung bezahlen, führen Sie einen Tarifvergleich durch, bevor Sie sich für Ihren neuen Versicherer entscheiden. Er hilft dabei, schnell und gezielt den auf Sie abgestimmten günstigsten Tarif für Ihre private Krankenversicherung zu finden.

Ihr private Krankenversicherung Online-Vergleich: Kostenfrei & unverbindlich

Unser Online-Rechner führt Sie mit wenigen Eingaben zu Ihrer neuen PKV. Er greift auf alle veröffentlichten Tarife zu und ermittelt in kürzester Zeit Ihre beste private Krankenversicherung 2015. Nutzen Sie unseren Tarifrechner und vergleichen Sie alle interessanten Tarife für Ihre private Krankenversicherung, um sich nach einem unabhängigen und individuellen Vergleich für Ihren Favoriten zu entscheiden. So finden Sie schnell und sicher Ihre ideale private Krankenversicherung, die genau auf Ihre Wünsche zugeschnitten ist und die dennoch preisgünstig und mehrfach ausgezeichnet ist.

Private Krankenversicherung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,53 von 5 Punkten, basierend auf 17 abgegebenen Stimmen.
Loading...